Webinare - Kapitel 11 - Teil 1

Aktuelle Marktlage, Handelsstrategien, Besprechung eines Leserbriefes


Webinare - Kapitel 11 - Teil 1

Aktuelle Marktlage, Handelsstrategien, Besprechung eines Leserbriefes | Länge: 98 Minuten



Kommentare

Schweiger Christian, 05.04.13:
Ich habe die kommenden Videos noch nicht geschaut, habe erst Kapitel 11 im Buch fertig gelesen. Für mich stellt sich das Paradoxon des Handelsplanes so: wenn ich ein erwiesenermaßen erfolgreicher Trader bin dann kann ich auch dezidiert niederschreiben wie MEIN Handelsplan ist. Somit habe ich fraglos einen, denn ich handle ja erfolgreich. Bin ich aber jemand der sich einen Handelsplan ausdenkt der Erfolg bringen soll, dann habe ich noch gar nicht den Beweis daß er auch funktionieren wird, oder ich mich daran halten werde. Aber irgendwo muß man anfangen. Also schreibt man mal etwas hin was man für möglich hält und testet das mal. Ich würde gerne die Handelspläne verschiedener erfolgreicher Trader lesen. Also Menschen die vom Trading leben und es für die langweiligste Sache der Welt halten sich einen Chart anzusehen :) PS: die Videos sind ein fabelhafter Zusatz zum Buch. Tatsächlich auch notwendig um das was vom Buch verstanden wurde zu festigen; mit Livecharts zu demonstrieren WIE es genau so funktioniert. Grüße aus Wien SC
Ercan, 07.12.12:
Hallo Herr Cene
Danke fuer dieses Webinar. Vorweg ein Kommentar zur Videolaenge. Gerade dass sie die Themen ausfuehrlich bearbeiten und in die Tiefe bohren machen ihre Videos wertvoll. In dieser Form wuerden kuerzere Videos keinen grossen Sinn machen. Ausserdem trainniert es einem die Konzentrationsfaehigkeit und das Durchhaltevermoegen :) Beides kann man in der Boerse gut brauchen.

Ich wollte ihre Worte im Video bestaetigen. Ich hatte mal einen grossen Verlusttrade. Damals hatte ich zwar den Trendaufbau in der Theorie verstanden, jedoch weder ein Verstaendnis fuer die Zeit die ein Trend benoetigt noch das Verstaendnis, dass der Markt gerne mal rumeiert. Natuerlich auch keine Ahnung vom Money Management. Zwar hatte ich alle Themen gehoert, diese waren einleuchtend, doch war ich uebermutig und musste dafuer bezahlen. Und ja, in dem Moment des Verlustes ist das Verstaendnis fuer Regression, Progression, Trendaufbau weit entfernt...

Dank ihren Webinaren faellt die Umsetzung der Theorie in die Praxis viel leichter. Dieses Wissen selber anzueignen wuerde sehr lange dauern. Ihre Webinare zeigen die Leidenschaft die sie mitbringen das Wissen an Ihre Zuschauer und Leser zu transferieren.

Gruss
Ercan
Julian, 25.11.12:
Großes Kompliment für Ihre Webinare - das Wissen, was dort vermittelt wird ist extrem wertvoll und vor allem sinnvoll und duplizierbar umsetzbar. Ich habe mich nach den anfänglichen Lehrjahren auch lange und intensiv mit der Markttechnik beschäftigt und kann deshalb das, was Sie vermitteln 1:1 nachvollziehen und finde diese Art, wie Sie das rüberbringen sehr angenehm. Wenn man die Logik der Zeiteinheiten und des Trendaufbaus mal verstanden hat hat man überhaupt nicht mehr das Verlangen nach irgendwelchen indikatorbasierten, zusammengebastelten Handelslogiken, da man den Markt wirklich so sieht, wie er ist. Das schafft, zumindest bei mir, ungeheures Vertrauen in das eigene Handeln. Dieses Vertrauen hat mir früher oft gefehlt um auch den nächsten Folgetrade zu machen ohne wieder erneut rumzutüfteln ;)



J. K., 13.10.12:
Dieses Webinar zeigt, dass Herr Cene nicht nur allgemeines Fachwissen vermittelt sondern auch auf die geschundene, verzweifelte Traderseele eingeht. Als Teilnehmer des Septemberseminars 2012 kann ich ausdrücklich bestätigen, dass die Angaben und Berichte in diesem Webinaraus dem Seminarerleben den Tatsachen entsprechen. In dem Seminar habe ich nicht nur den äußerst kompetenten Börsenhändler, sondern auch den verantwortungsbewußten und hilfsbereiten Erdal Cene kennen gelernt. Mit nur 30 % Gewinntrades ist es mir gelungen in der Seminarwoche ein positives Gesamtergebnis zu erzielen. Herr Cene ist auf meine Stop-Problematik ausführlich eingegangen, was mich persönlich einen großen Schritt weitergebracht hat.
Ich selbst bewundere Herrn Cene dafür, dass er sich die Vermittlung dieser Materie zur Aufgabe gemacht hat und die damit verbundenen Einwände und auch sehr kritischen Stimmen sich anhört. Für mich ist es ein Glücksfall, dass ich nach zahlreichen Büchern und Börsenseminaren auf Herrn Cene gestoßen bin.
Mich haben sein Buch, seine Webinare und letztendlich das Seminar einen großen Schritt voran gebracht. Die dafür erhobenen Entgelte sind meines Erachtens weit mehr wert.
Herzlichen Dank für diese Engagement an Herrn Cene Ihr J.K.
Tagrilulu, 11.10.12:
Ich habe gleiche euro/doller gehandelt und habe verluste erlitten.Später bin ich in ansicht gekommen wenn ich den Markt so handel würde wie es aus dem Buch und webinare erraus ernommen habe dann würde ich mit gewinn da stehen.Ich mehmme mir immer voher so zu handel aber jedes mal kommt es anders.Was ich sehen sollte wie beispiel umkehrstäbe,das um 15-16 uhr immer der Markt mir das gefühl gibt einzusteigen immer am hösten und tiefsten.Kann noch mehr fehler sagen ich weises das es nur an mir liegt.Ich komme ja daruf weil ich mir das in meinen täglichen leben auch so ist.Beipiel:Ich spiele Fußball wenn ich keine Tore schieße und sauer bin Rufe nicht nach Spanien/Messi an und sage ihn das er schlechten Fußball zeigt.
Kommentar hinzufügen
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

(*) Pflichtfelder