Webinare - Kapitel 11 - Teil 4

Besprechung einer Handelsstrategie eines Lesers


Webinare - Kapitel 11 - Teil 4

Besprechung einer Handelsstrategie eines Lesers | Länge: 106 Minuten



Kommentare

Amadeo, 19.10.13:
Liebe Kollegen!

Also, ich bin sprachlos vor Bewunderung, Respekt, und Dankbarkeit. Herr Erdal Cene ist definitiv einer der effektivsten Schutzpatrone von uns Tradern! Sein unbedingtes, selbstloses Interesse daran, auszubilden, und zu helfen, ist fast körperlich spürbar. Bei diesem Mann handelt es sich offenbar um einen der seltenen Philantrophen, im Haifischbecken des profesionellen Börsenhandels.

Sein Buch ist sehr hilfreich, und hat nicht nur das Potential, dazu beizutragen, unsere finanzielle Existenz zu beschützen, sondern kann unsere Tradingfähigkeiten auch noch sehr verbessern. Und diese Webinare setzen noch eins drauf!

Seine Lehre, den Markt und seine Mechanismen selber zu durchdringen, kann man sich getrost zu Herzen nehmen! Das ist mal ein Rat, dem man folgen kann, und unbedingt folgen sollte!

Man kann gar nicht erahnen, wie viele Menschen er nicht nur vor dem finanziellen Ruin gerettet, sondern auch noch zu einer höheren Lebensqualität verholfen hat! Ich gehöre auf jeden Fall zu diesem Personenkreis.

Vielen Dank dafür, dass sie da sind, und dafür, dass sie tun, was sie tun, Herr Cene!
Reinhard Umnus, 30.10.12:
Sehr gute Anregung von Herrn Douglas .Ein Video zum Thema Pyramidieren würde auch mich sehr interessieren, denn die Fragen, wann ist das Pyramidieren sinnvoll ? wie verhält es sich dabei mit dem Initialrisiko ? wie baue ich eine Pyramide sinnvoll auf ? werden von vielen professionellen Tradern sehr unterschiedlich behandelt.
Douglas, 27.10.12:
Hallo Herr Cerne, Sie müssen sich nicht immer entschuldigen, dass die Videos so lange sind. Ich persönlich bin froh, dass Sie mit viel Engagement uns hier ausführliche Informationen zukommen lassen, weil ich daraus sehr viel lernen kann. Außerdem habe ich doch die Möglichkeit jederzeit zu pausieren. Insgesamt habe ich mir das Video dreimal angeschaut. Daher möchte ich mich für Ihre Mühe bedanken, als auch bei dem Herrn aus der Schweiz, der hier seinen Plan zur Beurteilung vorgestellt hat. Da ich entschlossen bin, auch meinen Handelsplan schriftlich und gründlich aufzusetzen, kann ich die positive und negative Kritik an diesem Beispiel, bei meiner eigenen Hausaufgabenarbeit berücksichtigen. Für mich sind in dem Video folgende Punkte deutlich und bedeutsam geworden: -unterscheide zwischen Strategie und Plan. - formuliere präzise die Ziele und die Vorgehensweise. -verstricke dich nicht in Details, halte es übersichtlich und einfach (Anmerkung: pädagogisch klasse vermittelt, das Beispiel mit der Zecke). - verstricke dich nicht in Widersprüchlichkeiten - betrachte die Zeiteinheiten in den richtigen Relationen: schaue dir nicht zu viel rückwärtigen Zeitraum an, aber grabe dich auch nicht in zu engen Zeitraum ein. - schätze dein Können realistisch ein, überspringe kein Semester und trainiere deine Handlungen solange, bis du sie mühelos beherrschst, damit du auf dem Schlachtfeld überleben kannst. Entwickle die Stärke Verluste glattzustellen und einen Gewinn laufen zu lassen (Beachte deine Stopps, handle einen im Gewinn befindlichen Trade sauber zu Ende, nach der StoppLoss-Logik , nehme keine Gewinne vorzeitig mit). Als Anfänger unterlasse im ersten Schritt das Pyramidieren. Sollte das verinnerlicht sein, kann man das Pyramidieren trainieren, aber ohne das Initialrisiko zu vergrößern Weiterhin finde ich, das anschauliche Beispiel mit dem DailyQouteMoves, von Ihnen sehr gut erklärt, wie die Profitabilität mit dem Begrenzen der Verluste und den Gewinn-Ausreißern zusammenhängt. Zu Ihrer Ankündigung ein Video zu erstellen, zu dem erwähnten Handelsblatt-Artikel bin ich schon sehr gespannt. Wie gesagt man kann nicht genug von Ihnen lernen. Zum Schluss habe ich noch eine Bitte: Es würde mich sehr freuen, wenn Sie mal ein Video zum Pyramidiern/Ein-Ausstoppen erstellen könnten. Ich bin mir nicht sicher ob ich das mit der korrekten Anwendung, insbesondere in Verbindung mit dem Initialrisiko, richtig verstanden habe. In den vorigen Videos sind sie kurz am Beispiel eines ihrer Seminarteilnehmer darauf eingegangen. Herzliche Grüße !
Kommentar hinzufügen
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

(*) Pflichtfelder