Webinare - Kapitel 6 - Teil 1

Vertiefung des Trendhandel an konkreten Beispielen und Eingliederung von Kurslücken in die Marktlogik


Webinare - Kapitel 6 - Teil 1

Vertiefung des Trendhandel an konkreten Beispielen und Eingliederung von Kurslücken in die Marktlogik | Länge: 103 Minuten



Kommentare

Sergej, 08.05.15:
Das Buch ist ein absolutes Muss für jeden, der es ernst um seine Ausbildung für Börsengeschäfte meint. Schon die ersten Kapitel offenbarten mir, dass Herr Cene ein hervorragender Lehrmeister und ein Kenner seines Faches ist. Ich bin jetzt beim siebten Kapitel und meine Begeisterung steigt. Die Begeisterung bezieht sich nicht nur auf das Buch, sondern jetzt durch das Buch auch auf die Börsengeschäfte an sich. Gepaart mit den Webinaren ist das Buch einer der besten Wege, wie man ohne großen Aufwand die Grundlagen des Börsenhandels schnell versteht.

Herr Cene ich danke Ihnen für diese meisterhafte Darlegung.

Mit Hochachtung.

Gauk
Marco, 30.04.13:
Sehr geehrter Herr Cene,

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen,dass sie ein hervorragender Trader-Coach sind. Nicht wie viele andere,die sich Praxisbeispiele zurecht legen um ihre "Theorien" anzuwenden. Sie können alles auf jeden Chart anwenden !
Ich bin durch Youtube auf Sie gestoßen und werde Sie natürlich jederzeit weiterempfehlen.

Das Buch ist auch schon bestellt :)

Liebe Grüße und weiterhin ein gutes Geschäft

Marco
Oli, 31.01.13:
Sehr geehrter Herr Cene,

ich habe ihr Buch gelesen und arbeite dieses gerade nochmal mit ihren Webinaren zusammen durch.
Dabei haben sich mir folgende Fragen ergeben.
Es wäre nett, wenn Sie mir diese beantworten würden.


In ihrem Buch, 1. Auflage 2011, ist auf Seite 211, Abb. 76, der evolutionäre Trendbruch dargestellt.
In dem abgebildeten Aufwärtstrend fehlen allerdings die letzten entscheidenen 3 Striche der Bewegungen.

In ihrem Webinar ist die Abb. 76 nun mit den Strichen vorhanden.
Sie meinen im Video aber, dass der evolutionäre Trendbruch in der Abb. 76 im Video falsch eingezeichnet sei.

Heißt dies nun, bezogen auf den bisherigen Aufwärtstrend in der Abb. 76 im Video, dass das Tief nach dem P4 (welches in der Zeichnung ohne Namen ist) erst durchschritten sein muss, bevor ein evolutinärer Trendbruch erfolgt ist?

Und bedeutet dies gleichzeitig auch, dass so wie die Zeichnung im Video aktuell ist, es sich bei den abwärtsgerichteten Bewegungen zu P1, R1 und auch bei dem Unterschreiten von P1 lediglich um Bestandteile einer Regression im Aufwärtstrend handelt, die trendartig verläuft, so dass in der Zeichnung im Video eigentlich noch ein intakter Aufwärtstrend vorliegt?


Ich bedanke mich vorab für die Beantwortung der Fragen.

Mit freundlichen Grüßen
Oli
Rüdiger Grunert, 24.12.12:
Hallo Herr Cene,
mit Bewunderung sehe ich den Webinaren, in denen Sie mit einer Engelsgeduld jede noch so kleine Feinheit erklären; dem Zuhörer kann so wundervoll aus den Mosaiksteinchen eine komplettes Bild entstehen. Schön das es Menschen wie Sie gibt, der Privattradern ein Stück mehr Sicherheit im Umgang mit der Börse und deren Interpretation geben.

Rüdiger Grunert
Dagmar, 07.11.12:
Bin über das Webinar ,welches Sie für die Tradingmasters gegeben haben,auf Ihre website gekommen. Werde Sie auf jeden Fall weiter empfehlen, weil die Webinarreihe richtig gut ist und Sie sehr gut anhand von konkreten Beispielen aus dem chart heraus erklären wie der Markt funktioniert. Ich finde auch ein Fortgeschrittener kann sein Wissen noch einmal überprüfen und auffrischen. Endlich hab ich auch Gaps verstanden und wer hat eigentlich das Wort Fehlausbruch in die Welt gesetzt??Mit Ihren Erklärungen wird doch klar , dass es die nicht gibt...
Thomas, 08.06.12:
Ein richtig gutes Webinar mit vielen hilfreichen Praxistipps. Gerade für "Gap-Anhänger" sehr interessant. Danke!
Kommentar hinzufügen
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

(*) Pflichtfelder